Hi, ich bin Susanne 

Breathwork- Prozessbegleiterin, Yoga- und Meditationslehrerin, Körpertherapeutin und Atemcoach. 

Ich begleite Menschen auf ihrem Weg zu emotionaler, mentaler und körperlicher Ausgeglichenheit mit dem Ziel, wieder Kontakt mit ihrer Seelen- & Körperweisheit aufzunehmen, sich selbst wieder zu spüren, um von innen heraus Antworten, Lösungen und Heilungsimpulse zu bekommen. 

 

Als erfahrene Therapeutin, greife ich auf wissenschaftlich fundierte und traumasensible Ausbildungen zurück, andererseits arbeite ich intuitiv, energetisch und ganzheitlich. Meine Unterstützung ist immer einfühlsam, tiefgehend und aus dem Herzen. 

Täglich aufs Neue bin ich davon bewegt, wenn meine Klinent:innen erleben, wie es ist, Vertrauen und Sicherheit in sich zu erfahren, altes loslassen, verlorene Anteile und Kräfte zurück erobern und ihren Weg in ein selbstbestimmtes, freies Leben gehen.

Elemente meiner Arbeit sind: Achtsamkeit, Breathwork, Embodiment, Yoga und Tanz, Energiearbeit, Meditation, Selfcare, IFS: Arbeit mit den inneren Anteilen, Gewaltfreier Kommunikation, Musik

Ich spreche aus Erfahrung

Ich kenne herausfordernde Situationen, starke Wut, Trauer, unhilfreiche Gedankenschleifen, körperliche Krankheit und starke Schmerzen, OPs, Erschöpfung und das Gefühl fest zu stecken.
Zum Glück konnte ich im Laufe der Jahre lernen, all dem zu begegnen. Und wenn ich auch heute noch mal wieder zurückfalle in ein altes, anstrengendes Verhaltensmuster oder aus meiner Mitte kippe, helfen mir meine über 15 Jahre sorgsam getesteten und für gut befundenen Methoden.

Persönliches

Ich bin eine lebhafte Natur, brauche aber, als hochsensibler Mensch, auch viel Ruhe. Ich liebe das Reisen, Tanzen, mit ätherischen Ölen zu experimentieren, die Natur und mit meinen Liebsten am Lagerfeuer das Leben zu feiern.

Mein Weg 

Schon seit ich Teenager war, finde ich es spannend zu erforschen, wie das Fühlen, Denken und Verhalten des Menschen funktioniert. Da das mit dem Psychologiestudium nichts wurde, beschloss ich zuerst den körperlichen Bereich zu erforschen - als Physiotherapeutin. Während der Ausbildung begann ich mit Yoga. Dank Yoga, war ich, trotz viel Stress, ausgeglichen, ernährte mich gesund, fühlte mich in meinem Körper wohl und durfte sogar außerkörperliche Erfahrungen und bewusstseinserweiternde Zustände erleben. Ich lies mich als Chakrayogalehrerin ausbilden, besuchte Seminare, um den Menschen noch ganzheitlicher wahrnehmen zu können. Ab 2013 kam Breathwork in mein Leben und ich wusste: das war das fehlende Puzzlestück. Es wurde für mich ein direkter Zugang zur inneren Weisheit des Körpers und der Seele. Seitdem nutze ich den Atem für mich und meine Klient:innen, um Lösungen, weit über dem Horizont des Verstandes, zu finden.

Aus- & Fortbildungen seit 2009

  • Physiotherapeutin
  • Yogalehrerin Iyengar (1/2 Jahr)
  • Beckenbodentrainerin
  • Pranahealing 1 - Practitioner
  • Yogalehrerin Chakra- & Healingyoga 500h
  • Breathwork- Prozessbegleiterin und  Atemcoach 400h

Liebe Susi,

In den letzten Wochen wurde mir nochmal stark bewusst, wie viel du zu meiner psychischen Heilung & Weiterentwicklung beigetragen hast.  Die Yogastunden & die transformativen Atemsessions haben ganz tief sehr sehr viel in mir verändert. Du hast mich irgendwie geerdet und mich wieder einen Boden unter den Füßen spüren lassen, den ich vorher ganz lange nicht mehr gespürt habe. 
Und du hast mir die Tore zu einer wunderschönen, spirituellen Welt geöffnet, die mir in jeder Lebenslage eine Stütze ist. Du hast super viel, ganz Tolles in meinem Leben bewirkt und mir ganz ganz gaaanz viel geholfen und dafür bin ich dir sehr dankbar 💛🦋✨

Du hast so eine besondere Gabe und ich bin froh, dass du das mit uns allen teilst.

Ganz liebe Grüße von Herzen 
Sophia, 29, Studentin

_________________________________________

Unnützes Wissen über mich :-)

Ich schaue gerne Pumuckl und habe immer noch mein geliebtes Pocahontas Handtuch.
Ich bin fest davon überzeugt, dass Essen auf buntem Keramik-Geschirr besser schmeckt.
Ich stehe dazu, ein GourmiMimi zu sein.